Pocket City

An das „kostenlose“ Spiel „SimCity Buildit“ von EA-Games könnt ihr euch doch noch bestimmt erinnern. An dieses Spiel, wo einem sprichwörtlich das Geld aus den Taschen gezogen worden ist, um auch mal irgendwelche größeren Fortschritte machen zu können. Etwas was für mich bis heute einfach nur eine üble Frechheit ist. Doch nun wurde für 2018 eine App präsentiert, welche vielleicht nicht von EA sein wird, was vielleicht sogar etwas Positives hat, aber trotzdem wieder einiges gemeinsam mit dem Spiel „SimCity“ haben wird. Nämlich „Pocket City“, zu welchem ihr hier außerdem auch schon mal den ersten Trailer anschauen könnt. Einen Trailer der doch Lust auf mehr macht!

Und nicht nur, dass das Spiel seinem Vorgänger SimCity richtig ähnlich ist. Eine weitere super Nachricht ist auch die, dass es sich hierbei um ein Premium-Spiel handeln wird, also einem Titel wo es keinerlei in-App-Käufe geben wird, von denen es bei SimCity Buildit doch nur so gewimmelt hatte. Und ganz ehrlich, dann finde ich auch den Preis von 5,49 EUR völlig gerechtfertigt. Denn das wird auf jeden Fall günstiger kommen, als die Investitionen welche man „SimCity Buildit“ anlegen musste, um mal irgendwelche größeren Erfolge feiern zu können.Daher gibt es also mit „Pocket City“ Grund genug für jeden Liebhaber von SimCity sich auf das neue Jahr zu freuen, oder findet ihr nicht auch?

09. Dezember 2017 von admin
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Max Verstappen fährt den neuen Aston Martin Vantage

Während die Aston Martin Fans sich noch ein wenig in Geduld üben müssen, durfte Formel 1 Wunderkind und Red Bull Fahrer Max Verstappen den neuen Vantage schon mal „Probefahren“. Dabei begleitet wird Verstappen von Aston Martin’s Dynamics Chief Engineer Matt Becker, der dem F1 Haudegen den Aston Martin Vantage genauer vorstellt. Carporn vom Feinsten, sag ich nur!

When Max Verstappen met #NewVantage | Aston Martin
The Red Bull Racing driver joined Aston Martin’s Dynamics Chief Engineer Matt Becker for a taste of how the new Vantage handles the track. With thanks to Pirelli.

Ich werde jetzt nicht googlen, wieviel der neue Aston Martin Vantage kosten, bestimmt soviel, dass ich ihn mir nicht leisten kann. Naja, sogar 100%! Aber zum Glück kann man sich Videos davon auf Youtube anschauen und wer weiss, vielleicht werde ich den neuen Vantage auch mal auf der Strassen, sozusagen in freier Wildbahn, zu sehen bekommen. Wenn er an mir vorbeizischt, während ich in meinem Uralt Kia sitze 😉 Ab und zu ist das Leben schon unfair, muss ich sagen! Aber gut, will jetzt nicht zum Jammern und Sudern anfangen, that’s life!

19. November 2017 von admin
Kategorien: Sport | Schreibe einen Kommentar

In nur 6 Wochen hat sich die Formel 1 Meisterschaft gedreht

Das blutet das Racer Herz. Nach einer wirklich tollen Saison von Ferrari und Sebastian Vettel und wirklich einen RIESEN Chance, den Formel 1 WM Titel wieder nach Maranello zu holen, zerbröselt diese Chance sprichwörtlich komplett in den letzten 6 Wochen. Nachdem Lewis Hamilton ausgerechnet in Monza Sebastian Vettel die WM Führung abnahm, ging es von nun ab bergab für Vettel. Singapur ein Ausfall, Malaysien Schadensbegrenzung betrieben und in Japan wieder ein Ausfall. Und aus einer WM Führung wurde auf einmal ein 59 (!!!) Punkte Rückstand. Bei nur 4 ausstechenden Rennen in der Formel 1 Saison.

Six Weeks That Turned The 2017 F1 Title Race
From a 7-point lead to a 59-point deficit, we take a look at how Sebastian Vettel’s title challenge faltered dramatically as Lewis Hamilton surged clear.

Ich bin jetzt kein großer Sebastian Vettel Fan, aber da blutet schon ein wenig das Herz, wenn man sich anschaut, wie Ferrari gerade in seine Einzelteile zerbröselt. Und in Maranello wird das Folgen haben und Köpfe werden rollen. Besonders der von Maurizio Arrivabene, der aber meiner Meinung nach einen wirklich hervorragenden Job geleistet hat. Ich würde den schwarzen Peter eher Sebastian Vettel zuschieben, denn der Startunfall in Singapur war 100% sein Fehler und auch der kuriose Unfall mit Lance Stroll, war sein Fehler, wie neue Aufnahmen beweisen.

Am Ende ist es eher Vettel’s Fehler, der sich in der Saison einige andere Patzer noch geleistet hat, wenn ihr meine Meinung dazu wissen wollt. Auch wenn ich das wirklich schade finde, dass wir nach 2007 keinen weitere Ferrari Weltmeister sehen werden. Aber fairerweise muss man sagen, dass Lewis Hamilton mal wieder eine komplett fehlerfreie Saison hingelegt hat, auch wenn der Mercedes nicht immer das stärkste Auto im Feld war. Und das alleine rechtfertigt den Weltmeistertitel 2017 f+r den Briten. Mal sehen, ob Ferrari nächste Saison wieder zurückschlagen kann, zwecks Spannung wäre es sehr zu wünschen!

10. Oktober 2017 von admin
Kategorien: Sport | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →